Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende im Lernlabor des Instituts für Elektrotechnik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft
Bildinformationen anzeigen

Studierende im Lernlabor des Instituts für Elektrotechnik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

| Grit Graefe

Aktionstage TeachFuture 2017 als Werbung für das Lehramt

Fachgebiet Technikdidaktik bot Schnupper-Workshop an

Das Fachgebiet Technikdidaktik beteiligte sich im November 2017 erneut an den Aktionstagen „TeachFuture - Zukunftsberuf Lehrer/in am Berufskolleg”, die federführend vom Ministerium für Schule und Bildung in NRW organisiert werden. Zielgruppe dieser Lehrerwerbungstage sind Schüler/-innen von Berufskollegs, insbesondere des beruflichen Gymnasiums und der Bildungsgänge, die zur Fachhochschulreife führen. Diese sollen auf die Vielfalt und Chancen des Lehrerberufs am Berufskolleg aufmerksam gemacht und für ein Lehramtsstudium speziell in den Fachrichtungen Maschinenbautechnik und Elektrotechnik begeistert werden. 

Der erste von zwei Tagen findet traditionell an der Universität Paderborn statt. Hier erhielten die Schüler/-innen Informationen über Zugangsvoraussetzungen, Inhalte und Struktur eines Lehramtsstudiums. Daneben gab es ein Podiumsgespräch über verschiedene mögliche Wege in den Lehrerberuf, an dem auch Vertreter/-innen der Fachhochschulen teilnahmen, mit denen die Universität Paderborn im Rahmen des Projekts Edu-Tech Net OWL kooperiert. Hier zeigten sich die Jugendlichen sehr interessiert und stellten zahlreiche Fragen. 

Unter der Leitung von Frau Prof. Temmen und Grit Graefe bot das Fachgebiet Technikdidaktik am Nachmittag einen Schnupper-Workshop zur Planung von Unterricht im technischen Bereich an. Nach einem kurzen theoretischen Input durften die Schüler/-innen in Kleingruppen eigenständig eine kleine Lernsituation für einen gewerblichen Ausbildungsberuf ihrer Wahl vorbereiten. Die insgesamt 21 Teilnehmer/-innen entwickelten tolle Ideen und setzten sie grafisch sehr anschaulich um, sodass eine interessante Mischung an Unterrichtsvorschlägen entstand. Unterstützung erhielten sie dabei von sechs MINT-Lehramtsstudierenden, die als sogenannte Scouts die Schüler/-innen begleiteten.

Am zweiten Tag hatten die Teilnehmer/-innen dann Gelegenheit, an anderen Berufskollegs zu hospitieren. Dieses Mal beteiligten sich die technisch orientierten Berufskollegs in Brakel und Paderborn. In einer abschließenden Feedback-Runde betonten die Schüler/-innen, dass sie einen spannenden Einblick in die vielseitige Tätigkeit als Lehrer/-in am Berufskolleg erhielten. Als Erfolg der Aktion „TeachFuture“ kann verbucht werden, dass einige ehemalige Teilnehmer/-innen inzwischen ein Lehramtsstudium im technischen Bereich aufgenommen haben. Deshalb wird dieses bewährte Format der Lehrerwerbung auch im Herbst 2018 wieder auf dem Programm stehen.

Die Universität der Informationsgesellschaft