Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Studierende vor dem Optoelektronik-Gebäude P8, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft
Animationen
Simulations- und Messergebnisse
Show image information

Studierende vor dem Optoelektronik-Gebäude P8, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Schwingungsmoden einer Piezokeramik

Simulationsergebnis der Eigenschwingungen in einer piezoelektrischen Keramik (stationärer, eingeschwungener Zustand). Bei einer piezoelektrischen Keramik treten verschiedene Arten von Schwingungen auf. Bei der Radialschwingung tritt eine Verformung in radialer Richtung auf, während bei der Dickenschwingung eine Verformung in Dickenrichtung auftritt. Bei dieser Piezokeramik ist das Verhältnis von Durchmesser zur Dicke etwa zehn und die Keramik besteht aus Blei-Zirkonat-Titanat (PZT).

The University for the Information Society