Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende im Lernlabor des Instituts für Elektrotechnik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft
Bildinformationen anzeigen

Studierende im Lernlabor des Instituts für Elektrotechnik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Duales Studium

Die Universität Paderborn bietet selbst direkt keine dualen, sondern als öffentliche Hochschule nur akademische Studiengänge an. Diese umfassen allerdings integrierte Industriepraktika, die in allen technischen Studiengängen vorgeschrieben sind. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Praxisphase, d.h. ein Praktikumssemester welches als Studienleistung (mit Credit-Points) anerkannt wird. Das im Studium vorgeschriebene Praktikum soll die Studierenden bei der Entwicklung von Methoden- und Verfahrenwissen unterstützen und ihre weiteren außerfachlichen Fähigkeiten verbessern. Es ist nicht Teil der akademischen Ausbildung und wird entsprechend nicht als primäre Studienleistung gewertet. 
Dennoch ist es möglich, ein duales Studium, genauer ein ausbildungsintegriertes duales Studium, an der Universität Paderborn zu absolvieren. Dieses ist in Kooperation mit Unternehmen aus der Region möglich, die die berufstechnische Ausbildung übernehmen. Da (aktuell) alle (teil-)elektrotechnischen Studiengänge zulassungsfrei sind, findet eine Bewerbung für ein duales Studium immer beim Unternehmen selbst statt. Wird ein Bewerber vom Unternehmen zum dualen Studium zugelassen bzw. eingestellt, schreibt sich dieser über den normalen Weg an der Universität Paderborn ein. Von Seiten der Hochschule ist das Studienprogramm für Studierende und Dual-Studierende exakt gleich. Je nach Unternehmen und Ausbildungsprogramm müssen die Dual-Studierenden (verschiedene) Praxisphasen für ihre betriebliche Ausbildung im Studium einplanen. 
Unternehmen, die aktuell ein duales Studium anbieten:

Neben dem ausbildungsintegrierten dualen Studium besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit ein Universitätsstudium mit selbst eingeplanten (freiwilligen) Praxisphasen zu verknüpfen. Die meisten Unternehmen bieten mittlerweile Förderprogramme für Studierende in der Endphase ihres Bachelor-Studiums bzw. für das gesamte Master-Studium an. Diese umfassen i.d.R. eine finanzielle und fachliche Förderung kombiniert mit einem längeren (Auslands-) Praktikum (3-6 Monate) oder einer Abschlussarbeit (Bachelor-/Masterarbeit). Für entsprechende Förderprogramme kannst du dich in den jeweiligen Karriere-Portalen der Unternehmen informieren.

Die Universität der Informationsgesellschaft