Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr.-Ing. Joachim Böcker Bildinformationen anzeigen

Prof. Dr.-Ing. Joachim Böcker

|

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d) gesucht.

In der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik am Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebstechnik (LEA) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)
im Umfang von 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Es handelt sich um eine zu-nächst bis zum 31.07.2022 wegen Drittmittelfinanzierung im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristete Tätigkeit. Die Befristungsdauer entspricht dem bewilligten Projektzeitraum. Darüber hinaus ist eine Verlängerung grundsätzlich möglich und wird angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion/wissenschaftlichen Weiterqualifikation ist gegeben.

Projektbeschreibung und Aufgaben:
• Mitarbeit im Forschungsprojekt GIS-MS („Gesicherte industrielle Stromver-sorgungssysteme in Micro- und Smart Grids“)
• Untersuchung von bidirektionalen, dreiphasigen Wechsel- bzw. Gleichrichtern in 400 V Technik für energietechnische Anwendungen (Smart-/Microgrids, USV)
• Auslegung sowie Integration der Regelungs-, Mess- und Interfaceelektronik in enger Abstimmung mit den weiteren Teammitgliedern der Leistungselektronik-HW
• Hardwarenahe Entwicklung von Regelungssoftware zur Überwachung und Steuerung leistungselektronischer Umrichter auf Basis von eingebetteten Systemen (Microprozessoren, ggf. FPGAs)
• Erforschung sowie Erprobung neuartiger Regelungsalgorithmen für den netzgekoppelten und Inselnetzbetrieb (bspw, modellprädiktive Ansätze)
• Unterstützung bei Aufbau und Inbetriebnahme von Umrichter-Prototypen im Labor zusammen mit dem Projektteam

Einstellungsvoraussetzungen:
• Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in der Elektrotechnik, Ingenieurinformatik, Regelungstechnik oder eines anderen einschlägigen Studiums (Master-Abschluss o.ä.)
• Fundierte Programmierkenntnisse (z.B. C, Matlab/Simulink, VHDL,…)
• Fundierte Kenntnisse der Regelung leistungselektronischer Systeme
• Idealerweise praktische Erfahrung in der entwicklungsnahen Inbetriebnahme von leistungselektronischen Systemen
• Selbständige und teamorientierte Arbeitsweise
• Gesicherte Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d) gesucht.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft