Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Studierende vor dem Optoelektronik-Gebäude P8, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft Show image information

Studierende vor dem Optoelektronik-Gebäude P8, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Bachelor-Master-Übergang

Um den Übergang zwischen dem Bachelor-Studiengang und konsekutivem Master-Studiengang fließender zu gestalten, haben Paderborner Studierende die Möglichkeit unter gewissen Voraussetzungen einmalig Masterveranstaltungen vorzuziehen. Aktuelle Informationen zu den rechtlichen Voraussetzungen, Vorgehen für die Anmeldung der Veranstaltung in Paul und eine Übersicht über die möglichen Veranstaltungen können auf den Seiten der PAUL-Studierendenbetreuung ET in der Box „Bachelor-Master-Übergang“ eingesehen werden.

Im Folgenden sind die aktuellen Voraussetzungen (Stand August 2020) nach den einzelnen Studiengängen aufgeschlüsselt dargestellt:

Regelung des Verfahrens zum Vorziehen von Leistungen im Master-Studiengang Elektrotechnik:

Gemäß der Prüfungsordnung AM 57/17 des Master-Studienganges Elektrotechnik (geändert durch AM30/18 & AM 57/18) können Master-Leistungen einmalig vorgezogen werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Abgeschlossener 1. Studienabschnitt
  • Erbrachte Leistungspunkte im Studium: mindestens 152 LP

Detaillierte Informationen können hier eingesehen werden.

Regelung des Verfahrens zum Vorziehen von Leistungen im Master-Studiengang Computer Engineering:

Gemäß der Prüfungsordnung AM 57/17 (geändert durch AM 18/19) des Master-Studienganges Computer Engineering können Master-Leistungen einmalig vorgezogen werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Abgeschlossener 1. Studienabschnitt
  • Erbrachte Leistungspunkte im Studium: mindestens 152 LP
  • Die Bachelor-Arbeit muss angemeldet sein

Detaillierte Informationen können hier eingesehen werden.

Regelung des Verfahrens zum Vorziehen von Leistungen im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik:

Gemäß der Änderungssatzungen AM 049/18 & AM 052/18 des Master-Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik können Masterleistungen einmalig vorgezogen werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Erbrachte Leistungspunkte im Studium: mindestens 152 LP

Detaillierte Informationen können hier eingesehen werden.

Regelung des Verfahrens zum Vorziehen von Leistungen im Master-Studiengang Electrical Systems Engineering:

Bitte informieren Sie sich über die Voraussetzungen bzw. Anforderungen für das Vorziehen von Masterleistungen auf den Informationsseiten des Studienganges Electrical Systems Engineering oder stellen Sie Ihre Anfrage per Email an ms-ese(at)upb(dot)de .

The University for the Information Society