Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Akustooptische Add/Drop-Multiplexer

 

Leitung / KoordinationUniv.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé
Weitere Ansprechpartner:
Kooperierende Wissenschaftler:Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sohler (Angewandte Physik, Universität-GH Paderborn, D-33095 Paderborn)
Kooperationspartner:Deutsche Telekom
Laufzeit:1993–1994

Akustooptische Add/Drop-Multiplexer in Lithiumniobat sind multifunktionale optische 22-Crossbar-Schalter, die für verschiedene optische Wellenlängen unabhängig im Geradeauszustand (bar) oder Überkreuzzustand (cross) stehen können. Durch Zusammenschalten mehrerer Einheiten können größere Schalter aufgebaut werden. Diese polarisationsunabhängigen Schaltkreise eignen sich besonders für das Routing und den Anschluß von Teilnehmern in optischen Wellenlängenmultiplexsystemen. Prof. Dr. Sohler und Arbeitsgruppe haben die integriert-optischen Schaltkreise entworfen und hergestellt. Wir haben dazu passende rechnergesteuerte Versorgungseinheiten mit 170–180MHz-Synthesizern und Temperaturregelungen entwickelt. – Anschließend entwickelte Geräte gleicher Funktion haben wir, wiederum zusammen mit Prof. Dr. Sohler und Arbeitsgruppe, für das von der Europäischen Gemeinschaft geförderte RACE-Projekt "Multiplexed Network for Distributive and Interactive Services (MUNDI)" an die Firma Siemens geliefert.

The University for the Information Society